Buchhaltung einfach zuhause lernen

Geschrieben von am 15. Januar 2012 Bookmark and Share | Abgelegt unter

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer
Liebe Praktiker-Kolleginnen und -kollegen

Buchführen für Praktiker heisst, überflüssigen Ballast über Bord werfen und die ganze Theorie so einfach halten, dass Sie das System begreifen, hinter die Dinge sehen und Ihr Finanzschiff sicher durch das Meer der Buchungen und die Flüsse des Geldes steuern.
Der Inhalt des Learnletters wird Ihre Seekarte die Ihnen dabei hilft, den optimalen Kurs einzuschlagen und Ihre Sachkenntnis in verschiedenen Gebieten geschäftlich, im Verein oder privat wie richtige Kapitäne zu nutzen.
Das Wissen, um genau das tun zu können, erwerben Sie sich in fünf Lektionen mit dem Learnletter “Buchhalten mit Banana und etwas Magie”.

Stellen Sie sich einmal vor Sie wollen sich demnächst beruflich selbständig machen und suchen nach Möglichkeiten, um Ihre geschäftlichen und privaten Finanzen optimal im Griff zu haben.
Dazu gehört ein Buchhaltungsprogramm, das Ihren Ressourcen angepasst ist. Und das notwendige Wissen, um damit korrekt zu buchen.
Da Sie vorausschauend denken, ist Altersvorsorge ebenso Thema wie eine Strategie, um Ersparnisse anzulegen damit Sie jederzeit liquid sind.

Einige Ideen dazu finden Sie hier im kostenlosen Bonus-Modul.
Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Link, so öffnet sich das Dokument. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie “Ziel speichern unter” um das Strategiepapier auf Ihrem PC zu speichern.

Sie sind schon selbständig oder Inhaberin / Inhaber eine Betriebs? Dann stellen Sie sich vor, wie Sie Ihre Buchhaltung mit einem minimalen Einsatz Ihrer kostbaren Zeit selber führen. Ganz nebenbei reduzieren Sie so den finanziellen Treuhänder-Aufwand um mehrere hundert Franken auf die Schlusskontrolle und das Ausfüllen der Steuererklärung.
Stellen Sie sich weiter vor, wie es ist, wenn Sie auf einfache Weise mehr Informationen über den Geldfluss in Ihrer Firma zu bekommen, um sicherer über Investitionen und Projekte entscheiden zu können.

Vielleicht haben Sie an der Generalversammlung die Wahl zum Kassier Ihres Vereins angenommen und sollten nun ganz schnell das Wichtigste lernen, um die Buchhaltung erfolgreich und korrekt zu führen. Dabei haben Sie die Revisoren im Nacken, die oft über wenig Fachwissen verfügen und dafür umso pingeliger sind. Schliesslich geht es ja ums Vereinsvermögen.

Oder eines Ihrer Kinder macht eine kaufmännische Ausbildung und hat Mühe, die Essenz einer doppelten Buchhaltung zu verstehen weil der Schulstoff derart kompliziert formuliert ist, dass Ihr Kind die Spreu nicht vom Weizen trennen kann.
Wie schön ist es doch, wenn Sie Ihrem Kind auf einfache Weise dabei helfen können, die komplexe Materie zu verstehen.

Dasselbe gilt für Sie als Ausbilder oder Ausbilderin von kaufmännischen Lehrlingen im Betrieb.

Rote Fäden finden

Die gemeinsamen roten Fäden, die sich durch diese Anliegen ziehen sind einmal ein einfaches Buchhaltungsprogramm zu finden, dessen Bedienung sich mit vernünftigem Aufwand lernen lässt.
Der zweite rote Faden ist der, ein Lehrmittel zu finden, dass Ihnen von Grund auf leicht verständlich zeigt, wie Sie eine Buchhaltung an Ihre Bedürfnisse angepasst einrichten und korrekt führen, und wie Sie Ihre Arbeit am Jahresende mit möglichst wenig Aufwand abschliessen. So, dass Sie alles verstehen was Sie brauchen und dass Sie Ihre neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten für alle möglichen Arten der Buchhaltung anwenden können.

Die gute Nachricht: Es gibt mit “Banana” sowohl eine Buchhaltungssoftware die Ihre Bedürfnisse abdeckt und hier den passenden Fernkurs dazu. Die Lernmodule sind auf Schweizer Beispiele zugeschnitten doch sind die Prinzipien der doppelten Buchhaltung in ganz Europa identisch.
Danke der multikulturellen Programmierung von Banana lässt sich das Gelernte einfach adaptieren.

Wie Sie mit dem Learnletter “Buchhalten mit Banana und etwas Magie” in kurzer Zeit zum Buchhaltungsprofi werden
Sie bekommen von Hanspeter Eberle aus erster Hand geballtes Praktikerwissen aus über 20 Jahren selbständiger Buchführung unter anderem als

  • Firmeninhaber
  • Vereinskassier
  • Ausbilder in Geschäfts- und Praxisführung
  • Buchhaltung-Troubleshooter

Dieses Wissen ist jetzt in den Buchhaltungs-Learnletter “Buchhalten mit Banana und etwas Magie” verpackt und steht Ihnen zur Verfügung. Für grad mal CHF 180.00.

Wie der Lehrgang “Buchhalten mit Banana und etwas Magie” aufgebaut ist dass Sie in kurzer Zeit alles Wesentliche an Wissen und Tipps zur Verfügung haben um selbständig Buch zu führen

Der Basis-Learnletter beginnt bei null und führt Sie in fünf Lernmodulen von der Organisation der Belegablage und das Installieren der Banana-Software mit den notwendigen ersten Einstellungen über Grundwissen in Geschäftskunde bis zum Buchen und jährlichen Abschliessen Ihrer Buchhaltung.
Das bedeutet, dass Sie keinerlei buchhalterische Vorkenntnisse mitbringen müssen.
Sie lernen mit vielen praktischen Übungen am Beispiel einer Einzelfirma, die der Mehrwertsteuer nach Schweizer Norm unterliegt und diese pauschal nach vereinnahmten Entgelten abrechnet.
Das was Sie lernen ist auch direkt anwendbar auf eine Vereinsbuchhaltung oder auf eine private Buchhaltung. Oder auf eine Firma, die nicht der Mehrwertsteuer unterliegt.
Die Lernmodule bauen auf einem ausführlichen Nachschlageskript auf und in jedem Modul finden Sie klare Arbeitsanweisungen sowie spezielle Schritt-für-Schritt Anleitungen mit vielen Screenshots zu den einzelnen Themen. Daneben finden Sie Videos, die Ihnen die Handhabung und Arbeit mit der Software noch näher bringen.

Wie Sie nachweisen was Sie gelernt haben

Zum Einen setzen Sie sich vor jeden PC mit der Banana-Software und beginnen ganz einfach mit Arbeiten. Das überzeugt jeden potentiellen Arbeitgeber.
Zum Anderen bekommen Sie nach bestandenem Schlusstest ein Zertifikat, in dem wir Ihnen bescheinigen, dass Sie über gute Kenntnisse der doppelten Buchführung im Allgemeinen und der Arbeit mit der Banana-Software im Speziellen verfügen.

Ein Überblick über den Inhalt der Lernmodule von “Buchhalten mit Banana und etwas Magie”

Lernziele Lernmodul 1

  • Sie kennen im Überblick die doppelte Buchhaltung
  • Wie Sie mit peripherem Input fast im Schlaf das Wichtigste zur Geschäftsführung im Zusammenhang mit der Finanzbuchhaltung lernen
  • Wie Sie ein sinnvolles Belegablagesystem einrichten
  • Wie Sie ein Ordnersystem einrichten, das auf Ihre Bedürfnisse massgeschneidert ist
  • Wie Sie Banana korrekt installieren und für sich anpassen
  • Sie richten zudem auf dem PC Speicherorte für Ihre Dateien ein

Sie erreichen die Lernziele diese Moduls durch

  • Herunterladen, aufspielen und erste Einrichtung von Banana
  • Organisation einer Belegablage und eines Ordnersystems
  • Bearbeiten und Aufhängen des peripheren Inputs zur Geschäftskunde
  • Lesen der entsprechenden Kapitel im Skript
  • Praktische Übungen mit der Software Banana

Lernziele Lernmodul 2

  • Sie wissen, was ein Kontenplan ist und aus welchen Teilen er besteht
  • Sie können Zeilen und neue Konten einfügen
  • Wie Sie Belege sinnvoll nummerieren
  • Sie passen die MwSt.-Codes korrekt an
  • Sie kennen ein paar Zaubertasten und Tastenkombinationen die Ihnen die Arbeit erleichtern

Sie erreichen die Lernziele diese Moduls indem Sie den Theoriestoff verinnerlichen, die Videos anschauen und die praktischen Übungen Schritt für Schritt selber machen.

Lernziele Lernmodul 3

  • Sie buchen sicher mit und ohne MwSt
  • Sie kennen die Bedeutung des magischen Satzes: “Was wächst kommt links!”
  • Sie buchen im Schlaf korrekt ins “SOLL” und ins “HABEN”
  • Wie Sie sinnvolle und korrekte Buchungssätze formulieren
  • Wie Sie eine Buchung mit mehreren Einträgen im selben Beleg (zum Beispiel eine Lohnabrechnung) als “Splitbuchung” zu Papier bringen
  • Sie verbuchen korrekt einen Lohn – mit Arbeitnehmer und Arbeitgeberanteilen der Sozialleistungen
  • Sie richten “Sich wiederholende Buchungen” ein und können so mit einem einfachen Code die monatlich anfallenden Buchungen für Miete, Telefon und mehr in Ihre Buchhaltung einfügen ohne diese jedesmal komplett einzugeben
  • Weshalb Sie Buchungen einer Mehwertsteuer-Periode sperren müssen und wie das geht
  • Wie Sie – sollten alle Stricke reissen – die Sperre wieder aufheben

Sie erreichen die Lernziele diese Moduls indem Sie den Theoriestoff verinnerlichen, die Videos anschauen und die praktischen Übungen Schritt für Schritt selber machen. Und natürlich heftigst selber experimentieren.

Lernziele Lernmodul 4

  • Sie vertiefen das Buchen mit und ohne MwSt.
  • Sie kennen die Begriffe “Inventur” und “Inventar” und wissen, wie “das Inventar” praktisch gemacht wird
  • Wie Ihr Inventar an Wert verliert und wie Sie das mit den Abschreibungen in der Buchhaltung anpassen
  • Wie Sie das private Benutzen Ihres Firmenautos korrekt verbuchen
  • Sie erinnern sich an den Sketch des Schweizer Kabarettisten Emil als Vereinskassier? Da hat er ja gewisse Buchungen “über die Transistoren” genommen. Jetzt wissen Sie es besser, kennen den Begriff Abgrenzungsbuchungen und machen die auch gleich richtig
  • Sie buchen Schulden Ihrer Institution (Kreditoren) und Ihre offenen Guthaben (Debitoren) und wissen, wie das Hilfssteuerkonto der MwSt. verwendet wird für Forderungen, die im laufenden Jahr gewinnwirksam sind, deren Steuer jedoch erst im Folgejahr fällig ist
  • Sie eröffnen ein neues Jahr mit Banana
  • Sie aktualisieren nach dem Abschluss des Geschäftsjahres das neue Jahr automatisch mit Banana
  • Damit er Steuersekretär Freude an Ihrer Buchhaltung hat bringen Sie diese in eine ansprechende Form und drucken die notwendige Bilanz und Erfolgsrechnung aus

Sie erreichen die Lernziele diese Moduls indem Sie den notwendigen Theoriestoff verinnerlichen, die Videos anschauen und die praktischen Übungen Schritt für Schritt selber machen.

Lernziel Lernmodul 5

  • Sie buchen korrekt und stimmig eine vorgegebene Jahresperiode mit Abschluss und bestehen mit dieser Arbeit den Schluss-Test.
  • Freude herrscht. Sie haben den Schlusstest mit Bravour gelöst und halten Ihr Diplom in den Händen

Sie erreichen das Ziel dieses Moduls indem Sie alle Ressourcen einsetzen, die Sie sich in den vorangegangenen Lerneinheiten angeeignet haben.

Ihre zusätzlichen Lernhilfen

Damit Ihnen das Lernen noch leichter fällt haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Fragen via Mail zu stellen. Falls nötig, rufen wir Sie an um Ihnen im direkten Gespräch weiter zu helfen.
Dieser Support zum Lernstoff der einzelnen Lernmodule ist bis drei Monate nach Erhalt des Online-Zuganges oder der Learnletter-CD kostenlos für Sie.
Auf der Seite “meisterbuchhalter.ch” gibts zudem auch ein Banana-Diskussionsforum in dem Sie sich mit Mitstudierenden und anderen Banana-Kennern austauschen und ebenfalls die Möglichkeit haben, Fragen zu plazieren.
Den Schlusstest schicken Sie zur Korrektur und bekommen dann die Lösung zurück.

Wie Sie den Learnletter einfach bekommen

Schicken Sie ein Mail mit Ihren Daten (Name, Vorname, Adresse, Plz, Ort, Telefonnummer) an meisterbuchhalter@gmail.com oder nutzen Sie direkt das Kontaktformular am Ende dieser Seite und wir schicken Ihnen eine Vorauszahlungsrechnung. Sobald Ihre Learnletter-Gebühr von CHF 180.00 (CD-Version zuzüglich Versandkosten) auf unserem Konto liegt, bekommen Sie Ihren Learnletter-Onlinezugang oder auf Wunsch den Learnletter auf einer CD.

Null-Risko: Die ultimative Garantie für Ihre Zufriedenheit

Wir vertrauen Ihnen. Und wir vertrauen Ihrem Urteil. Dafür kaufen Sie den Learnletter mit Null-Risiko Garantie. Werden Ihre Erwartungen an den Learnletter nicht erfüllt, so teilen Sie uns das bis zehn Tage nach Erhalt der CD oder dem Online-Zugang mit einem eingeschrieben Brief unter Angabe Ihrer Bankdaten mit und legen die CD dazu (damit Ihre Mitteilung sicher bei uns eintrifft).
Wir erstatten Ihnen in diesem Fall den vollen Kaufpreis. Ohne Wenn und Aber.
Dafür steht Hanspeter Eberle mit seinem Namen.

Bestellen Sie jetzt hier Ihren Learnletter

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht


Bookmark and Share

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |